Point Alpha: Gedenkort des Kalten Krieges

Point Alpha und "Haus auf der Grenze" markieren die dramatischsten Orte des Kalten Krieges. Point Alpha, der Beobachtungsort, an dem sich Warschauer Pakt und Nato gegenüber standen, der Ort, wo der Dritte Weltkrieg seinen Anfang genommen hätte, ist heute eine der zentralen Stätten politischer Bildung. Unweit entfernt auf dem ehemaligen Todesstreifen in der heute so ruhigen hessisch-thüringischen Landschaft steht das Haus auf der Grenze.  Hier legen Bewohner der grenznahen Ort Zeugnis ab von Unterdrückung und Bedrohung. Am 13. August 2016 sind wir mir der CDU Praunheim/Westhausen auf dieser beeindruckenden "Tages-Bildungsreise" in Geisa und Rasdorf gewesen - 13. August, Jahrestag des Mauerbaus.

"Frieden" in den drei Sprachen der Alliierten beim Haus auf der Grenze
"Frieden" in den drei Sprachen der Alliierten beim Haus auf der Grenze

Shana Tova


Kontakt

Claudia Korenke 

Ludwig-Landmann-Straße 13

60488 Frankfurt

Tel: 0049 69 9758560

Mobil: 0049 171 576 6321

Fax: 0049- 69 97585622

e-mail: claudia.korenke@korenke.com


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.